M+E-Zeitung

Mit der "M+E-Zeitung" informiert der Branchenverband Gesamtmetall vierteljährlich über aktuelle Entwicklungen in der Metall- und Elektroindustrie sowie Neuigkeiten aus den Unternehmen.

Für Rückfragen zu einzelnen Artikeln oder Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an Martin Leutz (Telefon: +49 30 55150-206, E-Mail: leutz@gesamtmetall.de).

M+E-Zeitung 2/2017

Seit der Finanzkrise hat sich die M+E-Industrie behaupten können, allen Schwierigkeiten zum Trotz. Nun aber steht der gesamte Industriezweig vor großen Belastungen – durch die Einführung von Industrie 4.0, die Umstellung auf Elektromobilität und den sich verschärfenden Fachkräftemangel.

M+E-Zeitung 1/2017

Arbeitszeit ist plötzlich wieder zu einem Thema geworden. Politik und Medien diskutieren aber meist nur über das, von dem sie glauben, dass es die Beschäftigten wollen.

M+E-Zeitung 3/2016

Geht es für M+E 2017 endlich wieder richtig voran? Das Zeug dazu hat Deutschlands größter Industriezweig: Die Unternehmen sind innovativ und leistungsstark, haben erstklassig qualifizierte Mitarbeiter.

M+E-Zeitung 2/2016

Die Industrie – sie steht für Wohlstand und Wachstum in Deutschland, für Jobs und Ausbildung. Davon kann man sich bei der „Woche der Industrie“ vom 17. bis 25.9.2016 überzeugen.

M+E-Zeitung Sonderausgabe
M+E-Zeitung Sonderausgabe 1/2016

Ein Lohnplus für die Mitarbeiter, Beschäftigung in Deutschland halten: Darauf zielt der Lösungsvorschlag der Arbeitgeber in der M+E-Tarifrunde 2016.

M+E-Zeitung
M+E-Zeitung 1/2016

Die Themen: M+E-Tarifrunde 2016, Auslandsaufenthalte, Berufswahl und der M+E-Quiz zu den aktuellen Wachstumszahlen

M+E-Zeitung
M+E-Zeitung 3/2015

M+E-Industrie: Schwieriges Jahr 2016 voraus. Betriebe brauchen Beweglichkeit. Ehrenamt: Wenn Helfer Hilfe brauchen. Soziales Engagement: "Die schönste Erfahrung, die ich je gemacht habe."

M+E-Zeitung 2/2015
M+E-Zeitung 2/2015

M+E-Industrie: Die Herausforderungen wachsen. M+E-Industrie: Die Erfolge sichern. Fernbusse: Für 1,50 Euro durch Deutschland. M+E-Ausbildung: Startklar für die Zukunft.

M+E-Zeitung Sonderausgabe
M+E-Zeitung Sonderausgabe 1/2015

Dauerhaft mehr Entgelt, die Altersteilzeit neu auflegen für Mitarbeiter, die nicht mehr können, und An- und Ungelernte fördern: Das sind die wichtigsten Eckpunkte des Lösungsvorschlags der M+E-Arbeitgeber in der Tarifrunde 2015.

M+E-Zeitung 1/2015
M+E-Zeitung 1/2015

M+E-Tarifpartnerschaft: Vorteil für ganz Deutschland. So geht Zukunft: Industrie 4.0. Meilensteine der Tarifpolitik: Die Geschichte der Tarifpartnerschaft.

Kontakt

Abteilungsleiter Kommunikation und Presse
Martin Leutz
Telefon: +49 30 55150-206
E-Mail: leutz@gesamtmetall.de

Arbeitgeberverband Gesamtmetall
Postfach 060249
10052 Berlin
Voßstraße 16
10117 Berlin

Telefon: +49 30 55150-0
E-Mail: info@gesamtmetall.de