ME-Report

Zwischen Tagungen und Branchentreffs hält sie unser M+E-Report immer auf dem Laufenden.  Neues über aktuelle Entwicklungen in der Branche, aus den Unternehmen und Hochschulen der Region sowie über Projekte des Verbands lesen Sie hier.

Haben Sie Anmerkungen zu ausgewählten Themen oder Anregungen zu neuen Artikeln? Dann schreiben Sie uns an:  presse@vme-net.de!

Aktuelles aus der Metall- und Elektroindustrie Berlin-Brandenburg
M+E-Report 3/2016

Ein Jahr mit vielen Fragezeichen: 2017 steht die Metall- und Elektroindustrie vor großen Herausforderungen. Die Politik muss deshalb für Verlässlichkeit sorgen.

M+E-Report
M+E-Report 2/2016

Wandel mit System. Die Hauptstadtregion kann ein Top-Standort für Digitales werden. Wir haben dazu eine Strategie für die kommenden Jahre entwickelt. Wichtigster Punkt: Digitalisierung muss Chefsache sein.

M+E-Report
M+E-Report 1/2016

Die Tarifrunde 2016 bewegt. Fünf Prozent mehr Lohn fordert die IG-Metall - und das trotz mäßiger Konjunkturaussichten und politischer Krisen. Entsprechend beleuchtet auch der aktuelle M+E-Report die Tarifrunde im Titelthema.

M+E-Report
M+E-Report 3/2015

Die Wirtschaft 4.0 kommt: Im Produktionsprozess von Großkonzernen sind smarte, digital gestützte Verfahren längst Alltag. Im Mittelstand indes sind viele Betriebe noch nicht so weit. Diese wollen wir auf dem Weg in das neue Zeitalter begleiten und haben zusammen mit UVB und Prognos das Digital Labor entwickelt.

M+E-Report
M+E-Report 2/2015

Wo stehen Stadt und Region bei den Themen Digitalisierung und Smart City – und welches Potenzial steckt darin für die Wirtschaft? Das ist der Schwerpunkt im neuen M+E-Report. Fazit: Bei dem Thema ist vieles in Bewegung – doch die Konkurrenz schläft nicht.

M+E-Report 1/2015
M+E-Report 1/2015

Wir starten mit einer Ausgabe zum Thema Industrie 4.0, die vierte industrielle Revolution, die künftig die gesamte Produktion umkrempeln wird. Entwicklung, Design, Fertigung, Vertrieb – vieles kommt auf den Prüfstand.

Kontakt

Pressestelle des VME
Mo.-Do. von 08:15 Uhr bis 17:00 Uhr
Fr. von 08:15 Uhr bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 30 31005-113
Telefax: +49 30 31005-166
E-Mail: Presse@vme-net.de

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie unsere Pressestelle unter der Rufnummer +49 172 311 667 3.

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] vme-net.de
Onlinekommunikation
Madlen
Dietrich
Telefon:
+49 030 31005-206
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Dietrich [at] vme-net.de
Jan Ole Kiel
Referent Presse und Kommunikation
Jan Ole
Kiel
Telefon:
+49 30 31005-143
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
kiel [at] vme-net.de