Ausbildungsmarkt

Die duale betriebliche Ausbildung und das duale Studium sind zwei der wichtigsten Bausteine, um qualifizierte Fachkräfte für die Zukunft zu sichern.

Sie vermitteln den Auszubildenden hochwertige Qualifikationen, erleichtern ihnen den Übergang in eine reguläre Beschäftigung und eröffnen vielfältige Perspektiven für die Karriere.

Insbesondere in gewerblich-technischen Berufen wird die Fachkräftesicherung immer mehr zur Herausforderung für unsere Unternehmen. Die zunehmende Digitalisierung und der demografische Wandel begünstigen diese Entwicklung. Eine duale betriebliche Ausbildung oder Studium ist der Weg, dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzutreten. Hier können junge Menschen gezielt auf den Arbeitsmarkt und die branchenspezifischen Anforderungen vorbereitet werden. Deshalb engagieren wir uns mit verschiedenen Projekten und Initiativen für eine weitere Stärkung des dualen Ausbildungsweges.

Unsere bildungspolitischen Interessen vertreten wir über unsere Mitgliedschaft bei den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg (UVB) auf landespolitischer Ebene in zahlreichen Gremien.

Arbeitsentgelt
31.01.18
Unternehmen lehnen Mindestvergütung für Auszubildende ab
UVB warnt vor Überforderung gerade kleiner Betriebe in Brandenburg. Amsinck sieht Ziel von 10.000 Ausbildungsverträgen in Gefahr.
Betriebliche Ausbildung stärken
11.01.18
Tarifliche Ausbildungvergütungen – deutlicher Anstieg in 2017
Für viele Betriebe wird es immer schwieriger, geeignete Auszubildende zu finden. Die Attraktivität der betrieblichen Ausbildung ist dabei ein wichtiges Kriterium, das auch von der Höhe der Ausbildungsvergütungen abhängt. Diese sind auch 2017 wieder gestiegen.
Alexander Schirp
06.12.17
UVB zum 12. DGB-Ausbildungsreport "Qualität der Berufsschulen"
Schirp: "Das Thema drängt. Die Befunde des Reports decken sich mit den Rückmeldungen aus den Betrieben. Eine schnelle Stärkung der personellen und sächlichen Ressourcen der Berufsschulen ist dringend erforderlich."
30.11.17
Brandenburger Ausbildungsmarkt 2016/2017
Schirp: "Wenn 1.700 Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben, ist das ein enormes Zukunftsrisiko für die Unternehmen. Für alle Beteiligten sollte das ein Weckruf sein. Die Ausbildung muss insgesamt attraktiver werden."
vocatiumplus 2017
15.11.17
Berlin | HdW
Perspektiven für junge Geflüchtete
Großes Interesse an Ausbildungs- und Praktikumsplätzen: Mehr als 1.000 Besucher kamen zur Fachmesse für junge Geflüchtete am 14.11.2017 ins Haus der Wirtschaft.
Ausbildungsmarkt
02.11.17
Berlin
Berliner Ausbildungsstellenbilanz 2016/2017
Schirp: "Ein Ausbildungsplatz, der heute nicht besetzt werden kann, reißt morgen noch größere Lücken. Mehr Berufswahlkompetenz und berufliche Orientierung sind die Schlüssel für einen erfolgreichen Start in die Arbeitswelt."
31.07.17
Mehr Frauen in MINT-Berufen
Noch immer gibt es zu wenig Frauen in den dualen MINT-Ausbildungsberufen. Um das zu ändern, hat der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit Empfehlungen zur Anhebung des Frauenanteils auf 20 Prozent in den kommenden 20 Jahren herausgegeben.
Technische Berufsausbildung
10.07.17
Berlin
Unternehmen in der Hauptstadtregion werben massiv für die duale Ausbildung
Amsinck: Wirtschaft geht innovative Wege im Kampf gegen den Fachkräfte-Mangel
03.07.17
Bewerbungsstart für den Brandenburgischen Ausbildungspreis 2017
Bereits zum 13. Mal wird der Brandenburgische Ausbildungspreis verliehen - Bewerbungen sind ab sofort möglich.
Startknopf
06.06.17
ME-Starter: Chance für weitere 47 junge Geflüchtete
Mit dem Programm 'ME-Starter' unterstützt der VME die Integration junger Geflüchteter in Ausbildung und Arbeit. Nach dem erfolgreichen Auftakt im Jahr 2016, begannen nun weitere 47 Geflüchtete eine Einstiegsqualifizierung.

Eindrücke

Kontakt

Alexander Schirp
Abteilungsleiter Soziale Sicherung, Arbeitsmarkt, Ausbildung
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] vme-net.de
Thoralf Marks
Berufs- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] vme-net.de
Ralf-Michael Rath
Arbeitsmarktpolitik
Ralf-Michael
Rath
Telefon:
+49 30 31005-124
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Rath [at] vme-net.de
Stefanie Cyzbik
Assistenz Ausbildungsmanagement
Stefanie
Czybik
Telefon:
+49 30 31005-237
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Czybik [at] vme-net.de