Potenzialberatung

Die Potenzialberatung ist ein Förderprogramm des Landes Berlin, mit dem die Wettbewerbsfähigkeit von Industrie und industrienahen Dienstleistungen gestärkt werden soll. Der VME ist beratende und vorprüfende Instanz für das Programm. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ist anschließende Bewilligungsbehörde.

Seit Januar 2008 wird für die Potenzialberatung in Berlin nicht mehr zwischen West- und Ost- Fördergebieten unterschieden. Das heißt, in ganz Berlin gilt nun ein Höchstfördersatz von 50 Prozent.

Achtung: Änderungen ab 2016

Was ist neu?
Das Programm wird nicht mehr mit EFRE Mitteln, sondern aus der sogenannten GRW Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ finanziert. Im Rahmen der Neuausrichtung des Programms wurde der Adressatenkreis um Unternehmen der digitalen Wirtschaft und Handwerksbetriebe erweitert und der maximale Zuschuss je Förderfall auf 8.000 EUR erhöht. Das praxisbewährte Verfahren bleibt erhalten.

Adressaten
Kleine und mittlere Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes und des produktionsnahen Dienstleistungsgewerbes, Handwerksbetriebe und Unternehmen der digitalen Wirtschaft

Dokumente

Kontakt

Klaus Jeske
Volkswirtschaft und Statistik
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] vme-net.de