Zahlen und Fakten

Belastbare Zahlen und Fakten sind die Grundlage für jede politische und wirtschaftliche Entscheidung. Deshalb analysieren und kommentieren wir regelmäßig aktuelle statistische Daten sowie relevante Studien zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Hauptstadtregion sowie zur Entwicklung der regionalen und bundesweiten M+E-Industrie.

Darüber hinaus führen wir eigene Umfragen unter unseren Mitgliedsunternehmen durch – etwa zur konjunkturellen Lage, zu den Erwartungen zur zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung oder zu konkreten Sachfragen. Außerdem erstellen wir gezielt Auswertungen zu individuellen Anfragen unserer Mitglieder.

Urbanes Leben in Berlin
25.01.17
Berlin auf dem Weg zur Vier-Millionen-Stadt
Bis 2035 wird Berlin die Vier-Millionen-Marke knacken. Doch ist die Stadt dem Wachstum auch gewachsen? Bezahlbarer Wohnraum und eine leistungsfähige Infrastruktur sind die wichtigsten Stellschrauben.
M+E-Industrie
24.01.17
M+E-Ausblick 2017
Die M+E-Industrie in Deutschland blickt verhalten auf das neue Jahr. Der drohende Brexit und der Regierungswechsel in den USA sorgen für Unsicherheit.
UVB Kompakt zu Länderfinanzausgleich
12.12.16
Berlin
UVB Kompakt: Länderfinanzausgleich – mehr Geld vom Bund
Seit Jahren gibt es Streit über das Verhältnis von Bund und Ländern. Nun kommt ein Kompromiss. Trotzdem muss die Hauptstadtregion auf der Hut sein.
Startup Teammeeting
20.10.16
Berlin
Berlin bleibt deutsche Startup-Hochburg
Nun ist es amtlich: Auch 2016 führt Berlin die Liste der deutschen Gründer-Hotspots an und ist Vorbild für viele andere Regionen – so das Ergebnis des am Dienstag veröffentlichten Deutschen Startup Monitors 2016.
Digitale Forschung
13.10.16
Berlin
Studie: Berlin ist Deutschlands innovativster Standort
Die Hauptstadt wächst stark und ist erfinderisch – damit schlägt sie selbst Wirtschaftszentren wie Hamburg und Bayern
digitale Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
26.09.16
Berlin
Die Hauptstadtregion wächst und wächst - auch in den kommenden Monaten
Warum die Hauptstadtregion stärker wächst als der Bundesdurchschnitt. Und was die Politik tun muss, damit es so bleibt.
Berliner Senat
19.09.16
Berlin
"Die Politik muss weiter auf mehr Wachstum und Beschäftigung setzen"
Für UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck ist die Sache klar: Nach der Wahl zum Abgeordnetenhaus braucht die Hauptstadt eine stabile Regierung mit gemeinsamen Zielen für die nächsten fünf Jahre
31.08.16
Die industrielle Wertschöpfung bleibt eine Herausforderung
Vor knapp vier Jahren setzte sich die EU-Kommission ein hohes Ziel: Der Anteil des Verarbeitenden Gewerbes an der gesamten Bruttowertschöpfung sollte bis 2020 von 15,5 auf 20 Prozent anwachsen. Doch 2015 lag er mit 15,6 Prozent kaum höher als 2012. Nun aber tut sich was im Hause Europa.
Container Handel Welthandel Konjunktur Hafen Export
31.08.16
Berlin
Solides Wirtschaftswachstum im Jahr 2016
Das erste Halbjahr 2016 schlägt mit starken Zahlen zu Buche. Die deutsche Wirtschaft wächst solide. Auch 2017 wird die deutsche Konjunktur zulegen, jedoch voraussichtlich mit weniger Schwung als 2016.
Umfrage zur Unternehmensfinanzierung
17.08.16
UVB-Kompakt 2/2016: Besseres Finanzierungsklima in Berlin und Brandenburg – kleine Betriebe stehen aber vor größeren Hürden
Die Konjunktur in Berlin und Brandenburg läuft weiterhin gut. Das hat Auswirkungen auf die Unternehmen und ihre Finanzlage, wie die UVB und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in einer gemeinsamen Umfrage ermittelt haben.

Kontakt

Klaus Jeske
Volkswirtschaft und Statistik
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] vme-net.de

Partner