24.09.15Berlin

VME zum heutigen Aktionstag der IG Metall

Christian Amsinck
Christian Amsinck, Vorstandsvorsitzender des VME zum IG-Metall-Aktionstag © VME / Annette Koroll
Zum heutigen Aktionstag der IG Metall gegen Werkverträge erklärt Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer des Verbands der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg (VME):
 
„Der Aktionstag der IG Metall ist überflüssig und rückwärtsgewandt. Seit mehr als 100 Jahren haben sich Werkverträge in der Praxis bewährt. Im digitalen Zeitalter mit seinen schnellen Innovationszyklen sind sie wichtiger denn je. Erteilt ein Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie etwa einer Startup-Firma aus dem IT-Bereich einen Auftrag, kommt ein Werkvertrag zustande. Er fördert die Wettbewerbsfähigkeit und die Innovationskraft auf beiden Seiten. Die Frage „make or buy“ muss weiterhin eine freie unternehmerische Entscheidung bleiben.“
Der Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg e. V. (VME) vertritt die Interessen der größten Industriebranche der Region. Er ist regionaler Tarifpartner der Branchengewerkschaften der M+E-Industrie. Daneben setzt er sich für die Belange seiner Unternehmen in der Wirtschafts-, Arbeitsmarkt-, Bildungs- und Sozialpolitik ein. Dem VME gehören 138 Unternehmen an. Auf Bundesebene ist der VME mit anderen regionalen Metallarbeitgeberverbänden im Dachverband GESAMTMETALL zusammengeschlossen. Der VME ist der größte Mitgliedsverband der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB).

Ihre Ansprechpartner zum Thema "Tarifpolitik"

RA Andreas Fleischer
Stellv. Hauptgeschäftsführer
Andreas
Fleischer
Telefon:
+49 30 31005-103
Telefax:
+49 30 31005-201
E-Mail:
Fleischer [at] vme-net.de
Andreas Schulz, Geschäftsführer, Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg
Abteilungsleiter Tarifpolitik und betriebliche Tarifanwendung
Andreas
Schulz
Telefon:
+49 30 31005-116
Telefax:
+49 30 31005-201
E-Mail:
Andreas.Schulz [at] vme-net.de
Frank Parlitz
Arbeitswissenschaft und stellv. Abteilungsleiter Tarifpolitik und betriebliche Tarifanwendung
Frank
Parlitz
Telefon:
+49 30 31005-122
Telefax:
+49 30 31005-154
E-Mail:
Parlitz [at] vme-net.de

Pressekontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] vme-net.de