12.09.19 | 10:15 bis 13.09.19 | 16:00
Zum Kalender hinzufügen
Berlin

Engineering, Fertigung und Montage erfolgreich digitalisieren

Das XVI. Internationale Produktionstechnische Kolloquium
Fraunhofer IPK und IWF der TU Berlin laden zum XVI. Internationalen Produktionstechnischen Kolloquium ein. Für jede Menge Diskussionsstoff sorgen beim #PTK2019 branchenübergreifende Digitalisierungstrends und -lösungen für die Produktion.

Die Digitalisierung ist in der Produktion angekommen. Was noch vor Kurzem theoretisches Konzept und Vision war, prägt jetzt zunehmend die Herstellung von Produkten. Dadurch ändert sich auch die damit verbundene interne und externe Wertschöpfung. Bei der Umsetzung von Industrie 4.0 muss sich die deutsche Fertigungs- und Entwicklungsfähigkeit zunehmend im internationalen Wettbewerb behaupten: Gegenüber der dynamischen Digitalisierung im Produktionsbereich in China, die mit der Strategie "Made in China 2025" konsequent vorangetrieben wird. Und gegenüber der disruptiven Umgestaltung der Produktion in den USA, wo Internet der Dinge und Künstliche Intelligenz die Grundlage für "Manufacturing as a Service" liefern.

Mit welchen innovativen Technologien, Methoden und Geschäftsmodellen gelingt die digitale Transformation schnell und kostengünstig? Das erleben Sie auf dieser produktionstechnischen Konferenz. Hersteller, Entwickler, Anwender und Forscher präsentieren neueste Digitalisierungslösungen für Engineering, Fertigung und Montage. Es wird gezeigt, wie Herstellungsverfahren - allen voran additive Technologien - die durchgehende Digitalisierung ganzer Prozessketten unterstützen. Vorgestellt werden erfolgreiche Praxisbeispiele für den Einsatz von KI-Methoden, digitalen Zwillingen, Steuerungen aus der Cloud und adaptiver Shopfloor IT. Diskutieren Sie mit Expertinnen und Experten anderer Großunternehmen, KMUs und Start-ups, wie sie Augmented, Mixed und Virtual Reality in ihre Produktion einbinden oder welche Data-Analytics-Werkzeuge sie als Basis für ein intelligentes Datenmanagement nutzen. Lernen Sie die Potenziale kennen, die Berlin/Brandenburg als neuer Hot Spot der Digitalisierung bietet und werfen Sie gemeinsam mit uns einen Blick in die Lern- und Arbeitswelt 4.0.

Wir freuen uns auf Sie!

Programm

12. September 2019


 

10:15

Begrüßung

10:30

Keynote-Session I
Mit welchen Strategien managen Unternehmen die Herausforderungen der digitalen Transformation?

12:30

Mittagspause

13:30

Fachsession I
Fertigung von morgen –  technologiegetrieben  und digital integriert

Fachsession II
Digitale Vernetzung  in Automatisierung  und Produktentstehung

Fachsession III
Management der  Digitalisierung –  Lösungen aus der Praxis

15:00

Kaffeepause

15:30

Fachsession I
Fertigung von morgen –  technologiegetrieben  und digital integriert

Fachsession II
Digitale Vernetzung  in Automatisierung  und Produktentstehung

Fachsession III
Management der  Digitalisierung –  Technologien für die Umsetzung live erleben

17:00

Industrie 4.0-Labtour: Technologien und Applikationen

18:00

Berliner Abend
 

13. September


 

9:00

Keynote-Session II
Wie verändert die Digitalisierung die Produktion von morgen?

10:30

Workshop
Künstliche Intelligenz  und Daten analyse
 
Fachsession IV
Digitalisierung komplexer Montageprozesse

Fachsession V
Fertigung von morgen – technologiegetrieben und digital integriert

12:00

Mittagspause

13:00

Workshop
Künstliche Intelligenz  und Datenanalyse
 
Fachsession IV
Digitalisierung komplexer Montageprozesse

Fachsession V
Fertigung von morgen – technologiegetrieben und digital integriert

14:30

Kaffeepause

15:00

Podiumsdiskussion

16:00

Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Produktionstechnisches Zentrum,
Pascalstraße 8-9, 10587 Berlin

Veranstalter

Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK Pascalstraße 8 – 9 10587 Berlin
Tel.: +49 30 39006-0
Fax: +49 30 3911037
E-Mail: pr@ipk.fraunhofer.de
Internet: www.ipk.fraunhofer.de

Ihr Ansprechpartner im Verband

Sven Weickert; UVB; Geschäftsführung
Abteilungsleiter Bildungspolitik und Digitalisierung
Sven
Weickert
Telefon:
+49 30 31005-141
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Weickert [at] vme-net.de