Zahlen und Fakten

Belastbare Zahlen und Fakten sind die Grundlage für jede politische und wirtschaftliche Entscheidung. Deshalb analysieren und kommentieren wir regelmäßig aktuelle statistische Daten sowie relevante Studien zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Hauptstadtregion sowie zur Entwicklung der regionalen und bundesweiten M+E-Industrie.

Darüber hinaus führen wir eigene Umfragen unter unseren Mitgliedsunternehmen durch – etwa zur konjunkturellen Lage, zu den Erwartungen zur zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung oder zu konkreten Sachfragen.

Zusätzlich finden Sie hier alle relevanten Informationen unserer Partner, Projekte und Initiativen übersichtlich dargestellt. Unseren Mitgliedern bieten wir zudem gezielte Auswertungen zu individuellen Anfragen. Sprechen Sie uns an!

Industrie-Arbeiter bei der Wartung einer Maschine
14.04.20
Berlin
Corona-Pandemie: Metall- und Elektro-Industrie kämpft mit Nachfrageeinbruch
Eine repräsentative Blitzumfrage von Gesamtmetall unter den Mitgliedsunternehmen der Arbeitgerberverbände der M+E-Industrie zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie verdeutlicht das wirtschaftliche Ausmaß der aktuellen Krise in der Branche.
Konjunktur
19.02.20
Konjunkturkrise und Strukturwandel machen der Industrie zu schaffen
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zu den heute veröffentlichten Jahreszahlen für die Industrie in Berlin und Brandenburg
Wohnungsbau
30.01.20
Berlin
"Mietendeckel führt in eine wohnungspolitische Sackgasse"
Der Beschluss des Mietendeckels schadet der Wirtschaft - und darüber hinaus dem Klimaschutz
Wohnungen Mieten Berlin Immobilien
09.01.20
Berlin
Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg fordern Senat zum Kurswechsel auf
Die Wirtschaft sieht die Konjunktur 2020 in der Hauptstadtregion vor einer ernsten Belastungsprobe. Es sind vor allem zwei Dinge, die den Firmen sauer aufstoßen.
Wohnungen Mieten Berlin Immobilien
26.11.19
Berlin
IW-Studie: Berliner Mietendeckel schadet der Wirtschaft
1,5 Milliarden Euro weniger Umsatz für Handwerk und Bau, noch mehr Wohnungsknappheit - das IW warnt vor den Folgen eines Mietenstopps.
26.11.19
Berlin
Mietendeckel: Schwere Hypothek für den Wirtschaftsstandort Berlin
Die Unternehmensverbände halten den Mietendeckel für gefährlich - er wirkt wie eine Konjunkturbremse und gefährdet Jobs in der Bauwirtschaft.
Konjunktur
04.11.19
Herbstgutachten 2019
Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute haben Anfang Oktober 2019 ihr Herbstgutachten zur wirtschaftlichen Entwicklung vorgestellt.
In Berlin wird weiter kräftig gebaut.
24.09.19
"Beachtliches Wachstum in Berlin, Brandenburg erreicht nur Platz zehn"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zu den Wachstumszahlen für das erste Halbjahr 2019 in Berlin und Brandenburg
Wohnungsbau
05.04.19
Berlin
"Unterstützer des Volksbegehrens schießen ein klassisches Eigentor"
Wer Immobilienkonzerene enteignen will, riskiert steigende Mieten und noch mehr Schulden. Die Lösung des Problems liegt woanders.
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck im Interview
13.03.19
Berlin
Wirtschaft warnt vor ausufernden Staatsausgaben in Berlin
Die Politik in der Hauptstadt muss bei den Ausgaben klare Prioritäten setzen. "Berlins Finanzen eignen sich nicht für Abenteuer. Dazu wiegt die Last von 57 Milliarden Euro Schulden zu schwer", warnt Amsinck.

Kontakt

Klaus Jeske
Volkswirtschaft, Statistik und Förderpolitik
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] vme-net.de

Partner