21.06.18 | 14:00Berlin

Intelligenter Energieverbrauch dank digitaler Transformation

Die Veranstaltungsreihe bietet theoretische und praktische Einblicke in strategische Überlegungen, konkrete Managementsysteme und eine intelligente, zukunftsgerichtete Energiewende in Unternehmen.

Wie können Unternehmen von der Energiewende profitieren? Wie hoch ist die Kostenersparnis? Welche weiteren Vorteile bringen innovative Technologien, Automatisierung und Digitalisierung für das Unternehmen insgesamt? Und wie sieht ein intelligentes und effizientes Energiemanagementsystem im Unternehmen aus?

All diese Fragen beantwortet die interaktive Veranstaltungsreihe „Energiewende als Chance – wie Unternehmen profitieren“, die Kernfragen zu strategischen Überlegungen, konkreten Managementsystemen und einer intelligenten, zukunftsgerichteten Energiewende in Unternehmen theoretisch und praktisch aufgreift.

Bei einem Blick hinter die Kulissen und in kleiner Runde können Ihre persönlichen Fragen diskutiert werden.

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe bereitet das Siemens Messgerätewerk Berlin. Es ist eines der modernsten Werke weltweit zur Herstellung von Schutzgeräten, Automatisierungs- und Kommunikationsprodukten für elektrische Netze und führend dank neuester SIPROTEC 5 Lösungen. Industrie 4.0 ist hier bereits gelebte Realität: in der Fertigung aber auch durch die enge Zusammenarbeit mit Entwicklung und Service.

Interessierte Geschäftsführer erhalten theoretische und praktische Einblicke in die strategischen Überlegungen und in das hocheffiziente Energiemanagementsystem eines der renommiertesten Unternehmen.

Wir freuen uns auf eine inspirierende Veranstaltung.

Leider ist eine Anmeldung nicht mehr möglich. Die Teilnehmerzahl ist erreicht.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit folgenden Partnern ausgerichtet:

Kooperationspartner "Intelligenter Energieverbrauch dank digitaler Transformation"

Programm

14:00 Uhr

Begrüßung
Maria Reinisch, Vorsitzende "Meine Energie für meine Stadt"
Sven Weickert, Geschäftsführer Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg

14:10 Uhr

Wandel als Chance begreifen
Wie das Siemens Messgerätewerk mit Innovation und Digitalisierung zu einem der modernsten Fertigungsstandorte wird
Michael Kläring, Leiter Siemens Messgerätewerk Berlin

14:30 Uhr

Energiemanagement von morgen - intelligent, flexibel, praxisnah
Wie Unternehmen heute schon ihr Energiemanagement zukunftsfähig machen können
Danny Günther, Siemens SmartGrid, Vertriebsabteilungsleiter

14:50 Uhr

Digitalisierung, Power Quality und Effizienz in der Praxis
Wie erhöhen moderne Technologien die Prozessstabilität und Effizienz im Messgerätewerk
Christian Oppen, Siemens Messgerätewerk Berlin, Leiter Facility Management

15:10 Uhr

Blick hinter die Kulissen eines innovativen Fertigungsstandortes
Führung durch die digitale Fertigung des Messgerätewerkes
Gerhard Lang, Siemens Messgerätewerk Berlin, Projektleiter MWB 2020

15:40 Uhr

Digitalisierung Live!
Monitoring, Steuerung und Management in den Siemens Werken in Berlin auf Basis eines cloudbasierten Energie-Management-Systems
Andreas Hüttner, Siemens AG, Energie-Management-System, Leiter Projekt WindNODE der Siemens AG

16:15 Uhr

Vertiefende Diskussionen in Workshops

  • Wege zu Energieflexibilisierung, Digitalisierung und Kosteneinsparung
    Christian Oppen und Danny Günther
  • Schritte zur Verbesserung der Stabilität in der Fertigung mit Power Quality
    Gerhard Lang und Andreas Hüttner
     
16:45 Uhr

Imbiss und Get-together

Veranstaltungsort

Siemens Messgerätewerk ,
Wernerwerkdamm 5, 13629 Berlin

Veranstalter

Meine Energie für meine Stadt
c/o Vereinigung Deutscher Wissenschaftler e.V.
Marienstraße 19/20, 10117 Berlin


 

Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg
Am Schillertheater 2
10625 Berlin

 

Ihre Ansprechpartner

                              

Meine Energie für meine Stadt
Vorsitzende
Maria Reinisch

E-Mail: maria.reinisch@meine-energie-fuer-meine-stadt.de

Burkhard Rhein
Abteilungsleiter Industrie-, Energie- und Infrastrukturpolitik
Burkhard
Rhein
Telefon:
+49 30 31005-117
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Rhein [at] vme-net.de