13.04.16Berlin

Willkommen in der Metall- und Elektroindustrie

Welche Berufe gibt es in der Metall- und Elektroindustrie? Welche Zukunftsperspektiven eröffnet eine duale Ausbildung in der Branche? Was verdient ein Auszubildender? Und was muss ich mitbringen, um einen Ausbildungsplatz zu bekommen? Diese Fragen beschäftigten die 40 jungen Menschen der vier Willkommensklassen verschiedener Berlin braucht dich!-Partnerschulen, die am Mittwoch den M+E-InfoTruck und das Ausbildungszentrum der Siemens AG besuchten.

Viele der Jugendlichen sind erst seit kurzem in Deutschland und erlernen noch die deutsche Sprache. Mit viel Interesse und Elan zeigten sie auch im InfoTruck ihren Lerneifer. Viele wollen die Chance auf eine Ausbildung in der M+E-Industrie und auf eine bessere berufliche Zukunft ergreifen.

Auf zwei Etagen bot ihnen der 18-Meter-Sattelschlepper der Metall- und Elektroindustrie innovative und jugendgerecht gestaltete Technik zur Berufsinformation. Neben modernen Experimentierstationen informierten Multimedia-Wände und praxisnah gestaltete Übungs-Arbeitsplätze über die Karriereperspektiven in der M+E-Industrie. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler bei ihrem Rundgang von den pädagogisch geschulten Mitarbeitern des InfoTrucks.

Kombiniert wurde der Truck-Besuch mit einer Führung durch die Ausbildungswerkstätten der Siemens AG. An mehreren Stationen konnten die Jugendlichen ihre vielen Fragen direkt an die Siemens-Auszubildenden richten und bekamen so Informationen aus erster Hand. Zudem wurden neueste, industriell genutzte Techniken wie 3D-Drucker vorgeführt.

Zwölf Geflüchtete haben ihre Chance bereits ergriffen und machen derzeit eine Einstiegsqualifizierung bei der Siemens AG. Über das VME-Programm "ME Starter" erhalten sie die Möglichkeit, sich auf eine Ausbildung in der M+E-Industrie vorzubereiten. Täglich durchlaufen sie vier Stunden Praxis und vier Stunden Deutschkurs. So lernen sie zum einen die Arbeitsweisen kennen und bauen gleichzeitig ihre Sprachkenntnisse aus.

Der Berufsinformations-Tag war eine Kooperation zwischen VME, Siemens und Berlin braucht dich!.

Ihre Ansprechpartner bei Fragen zum "M+E-InfoTruck"

Thoralf Marks
Berufs-, Schul- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] vme-net.de
Stefanie Cyzbik
Ausbildungsmanagement, MINT-Förderung
Stefanie
Czybik
Telefon:
+49 30 31005-237
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Czybik [at] vme-net.de